Menü

 
 

Auf zu einer „klimafitten“, nachhaltigen Grazer Lebenskultur!

 
 

Wie die Zusammenarbeit von proHolz Steiermark mit Grazer Schulen und Kindergärten gezeigt hat, fehlt Kindern und Jugendlichen oft der Bezug zu Themen wie Wald, Natur, Ernährung mit regionalen (selbst angebauten) Produkten, nachwachsenden Rohstoffen oder Klimaschutz. Speziell in Familien mit Migrationshintergrund oder bei Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen Bevölkerungsschichten ist das Unwissen oft groß. Diese jungen Leute sind aber in Zukunft für die Entwicklung und Gestaltung der Stadt Graz und der damit verbundenen Lebensräume und der Lebenskultur verantwortlich!  

 

Im Projekt „Let’s GRAZe“ soll ein Maßnahmenbündel umgesetzt werden, das die nächste Generation im Kulturjahr 2020 schrittweise an das „natürliche Erbe“ und das damit verbundene „kulturelle Erbe“ unserer Stadt heranführt und „begreifen“ lässt („graze“ = naschen / weiden / berühren). Damit verbunden sind Fragen wie: Was und wie essen wir in Zukunft? Wo werden unsere Lebensmittel herkommen? Welche Materialien setzen wir in Zukunft ein? Was bedeutet der Kauf von regionalen Produkten für die heimische Wirtschaft? Wie wirkt sich eine nachhaltige Lebenskultur kurz-, mittel- und langfristig auf unser Klima bzw. unsere Umwelt aus? Wie kann ich persönlich in meinem Umfeld zu einer „nachhaltigen Grazer Lebenskultur“ beitragen? etc.  

 
 

Kooperationspartner